Tragischer Zimmerbrand in Riem

Bei einem Brand in einem Appartment im ersten Obergeschoss erlag der Bewohner noch an der Einsatzstelle seinen Verletzungen.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
04.11.20185:09Mittbacher StraßeZimmerbrandRI

Nachbarn der Brandwohnung bemerkten in den frühen Morgenstunden die ausgelösten Rauchwarnmelder. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr München.
Die Einsatzkräfte wurden durch die anwesenden Bewohner des Gebäudes zu der Brandwohnung eingewiesen. Da es durch den Brand zu keiner Verrauchung im Gebäude gekommen war, gingen die Einsatzkräfte sofort zur Brandwohnung. Beim Öffnen der Wohnungstür fanden sie den 62-jährigen Bewohner schwerstverletzt im Eingangsbereich. Sofort retteten sie den Verletzten und versorgten ihn mit Mitarbeitern des Rettungsdienstes. Ein Notarzt intensivierte die Maßnahmen vor Ort. Allen Maßnahmen zum Trotz verstarb der Mann noch an der Einsatzstelle.
Parallel zu den Rettungsmaßnahmen führte die Feuerwehr einen zweiten Löschangriff über ein Fenster der Wohnung durch.
An der Wohnung entstand ein Schaden von mindestens 40.000 Euro. Die Brandfahndung der Polizei nimmt die Ermittlungen auf.

(Pressebericht der Branddirektion München.)

Von der Abteilung Riem kam ein Atemschutztrupp zum Einsatz. Dieser verschaffte sich mithilfe einer Steckleiter über den Balkon Zutritt zur Brandwohnung und löschte den Brand mit einem C-Rohr.