Mannschaftsfoto mit anschließendem „Putztag“ im Gerätehaus

Am 28. April trafen sich alle Kameraden der Abteilung zu einem neuen Mannschaftsfoto in Uniform auf dem Riemer Buga-Berg, da das Letzte bereits 6 Jahre alt ist.

Bei blauem Himmel, fast 30 Grad und den Alpen im Hintergrund wurde also das neue Foto gemacht.

Anschließend begann die Renovierung des Gerätehauses und der „Putztag“. In vier Gruppen aufgeteilt wurden viele, seit langem anstehende Arbeiten erledigt.

Unter Anderem wurde eine angemietete Lagerhalle ausgeräumt, um das Equipment der Abteilung dort unterbringen zu können, das im Gerätehaus keinen Platz mehr findet. Dort wurde zeitgleich der gesamte Keller, sowie die Küche aufgeräumt und geputzt. Auch die Lagerhütte im Feuerwehrhaus wurde von altem, unnötigem „Müll“ befreit und freigeräumt.

Das Büro und der Unterrichtsraum wurden währenddessen nach einer Entrümpelung komplett neu gestrichen und umgeräumt. Zudem wurde der Beamer fest an die Decke montiert und die Möbel neu eingeräumt.

Auch in einem nahe gelegenem Übungshaus der Abteilung, einem alten Abrisshaus wurde aufgeräumt und gesäubert, um dort bald üben zu können.

Nach vielen Stunden, schweißtreibender, harter Arbeit erstrahlt unser Gerätehaus nun wieder in neuem Glanz. Deshalb nochmal ein großer Dank an alle die Mitgeholfen haben. Besonderer Dank geht an Stephan Hechinger, Max Götzfried, und Robert Kronpass, die die gesamte Aktion vorbereitet haben, und sich um den reibungslosen Ablauf gekümmert haben.