Zimmerbrand zerstört Wohnung

Mehrere Anrufende haben der Feuerwehr am Donnerstagabend einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Riem gemeldet.

Datum Uhrzeit Ort Meldung Abt.
17.12.2020 18:07 Selma-Lagerlöf-Straße Zimmerbrand RI

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte drangen bereits dichter Rauch und Flammen aus dem Fenster einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Zwei Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in die vollkommen verrauchte Wohnung. Eine erste Meldung an die Einsatzkräfte, mehrere Personen in der Wohnung, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Drei Personen konnten selbständig aus der Wohnung flüchten.

Da von der Feuerwehr gleich zu Beginn der Löscharbeiten ein sogenannter Rauchschutzvorhang eingesetzt wurde, konnten alle anderen Bewohnenden das Haus selbstständig über den Treppenraum verlassen. Nach etwa einer Stunde war das Feuer gelöscht und die Wohnung entraucht. Im Anschluss konnte die Einsatzstelle der Polizei zur Ermittlung der Brandursache übergeben werden.

Die Brandwohnung ist derzeit unbewohnbar. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr keine Angabe gemacht werden.

[Pressebericht der Branddirktion München]