Mehrere verletzte Personen

Am Mittag ist im Stadtteil Trudering-Riem ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem sich sechs Personen verletzten, passiert.

DatumUhrzeitOrtMeldungAbt.
26.10.201711:54Heinrich-Böll-StraßeVerkehrsunfall mit PkwRI

Auf der Heinrich-Böll-Straße stießen ein Mercedes, besetzt mit einem 55-Jährigen, und ein Ford Fiesta in dem fünf Personen saßen, zusammen. Die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes stellten fest, dass niemand eingeklemmt, es aber mehrere Verletzte gab und forderten weitere Rettungswagen an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die Besatzungen der Rettungswägen bei der Sichtung der Verunfallten.

Die ersten Untersuchungen ergaben, dass der 55-jährige Lenker der A-Klasse und vier Insassinnen des Fiesta leicht verletzt waren. Die 21-jährige Beifahrerin des Ford wurde schwer verletzt und musste in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert werden. Die leicht verletzten Personen wurden ebenfalls in Münchner Kliniken transportiert.

Bei der Wucht des Aufpralls wurde auch ein Laternenmast beschädigt.

Während den Rettungsmaßnahmen stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher. Anschließend reinigten sie die Fahrbahn und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Da der betroffene Bereich gesperrt war, kam es zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch unklar, die Polizei ermittelt.